Your slogan here

Absinth trinken ➔Wie Du Absinth richtig zubereitest | Alandia

Absinth trinken ist ein ganz besonderes Erlebnis, vorausgesetzt Du servierst Absinth nach dem traditionellen französischem Absinth-Ritual. Hierfür benötigst Du eine Flasche original Absinth, ein Absinth-Glas, einen Absinth-Löffel, eine Wasser-Karaffe (oder Absinth-Fontäne) und Zuckerwürfel. Zubereitet wird Absinthe (frz. Schreibweise) wie folgt: Zunächst füllst Du das Glas mit ca. 30ml Absinth. Danach legst Du den Absinthlöffel auf das Absinthglas und bestückst ihn mit 1-2 Würfelzucker. Nun gießt Du ganz langsam Wasser aus der Karaffe über den Zucker. Er beginnt sich aufzulösen und tropft mit dem Wasser in den grünen Absinth. Dieser beginnt nun an zu trüben, d.h. die Grüne Fee wechselt ihre Farbe von grün zu einem milchigen Weiß. Man nennt diese den „Louche“. Fertig zubereitet ist dein Glas Absinth, wenn Du ca. 3 Teile Wasser (90ml) hinzugegeben hast. Nun kannst Du den Absinth servieren.

Absinth solltest Du nicht anzünden! Das Feuer-Ritual ist keine traditionelle Zubereitung. Wir empfehlen diese Art des Absinth-Trinkens ausdrücklich nicht! Es ist gefährlich und das Feuer verbrennt den Alkohol und zerstört den feinen Geschmack des Getränks. Die beste Art und Weise Absinth zu trinken ist das französische Ritual mit Wasser und Zucker aber ohne Feuer!

Mehr Informationen: https://www.absinth-alandia.de